Wahlprogramm der FDP Bad Hersfeld

Liebe Bürgerinnen und Bürger, mit einem starken Wahlergebnis von 12% haben Sie uns bei der letzten Kommunalwahl in Bad Hersfeld ihr Vertrauen gegeben. Bereits davor und seitdem treten wir für eine neue politischen Kultur in Bad Hersfeld ein, bei der die Bürger ihre persönlichen Vorstellungen mit einbringen können. Ebenso ist es uns wichtig, dass gute Ideen und Projekte eine Mehrheit finden können, unabhängig davon ob sie vom Bürgermeister oder von irgendeiner Fraktion stammen. Dies haben wir in allen Wahlkämpfen und anschließend auch innerhalb der Wahlperioden im Stadtparlament so vorgelebt und dabei stets unseren eigenständigen Kompass beibehalten.
Doch leider ist diese Grundüberzeugung noch nicht bei allen politischen Mitbewerbern angekommen bzw. haben einige ihre politische Agenda aufgrund persönlicher Empfindlichkeiten um 180 Grad gedreht. Doch Demokratie lebt vom gemeinsamen Miteinander. Politik lebt vom Kompromiss. Daher gilt es, sich alle Meinungen anzuhören und dann die beste Lösung für unsere Stadt gemeinsam zu finden. Hierzu rufen wir sowohl den Bürgermeister, als auch alle im Stadtparlament vertretenen Fraktionen auf. Mit den nachfolgenden Wahlthesen und mit unseren 39 Kandidaten haben wir die ganze Stadt im Blick und werben um ihr Vertrauen für die nächsten 5 Jahre.

Bernd Böhle

Solides Haushalts- und Finanzmanagement

Unter meinem Vorsitz im Haupt- und Finanzausschuss wurde das Hessentagsbudget eingehalten, die Straßenbeiträge abgeschafft und beim Haushalt stets ein überparteilicher Konsens erreicht. Diese Stabilität wird durch das finanzielle Missmanagement im Landkreis gefährdet. Daher werden wir unseren Vorteil gegenüber den nur örtlich vorhandenen Bürgerlisten nutzen und mit unseren Mandaten im Bund, Land, Kreis als auch in Bad Hersfeld aktiv gegen Gebührenerhöhungen eintreten.


Björn Diegel

Erfolgreiches Stadtmarketing und Stärkung der lokalen Wirtschaft sowie des Tourismus

Wir haben unser Stadtmarketing bewusst neu aufgestellt, um unsere lokalen Gastronomien, Hotels, Gewerbe- und Handwerksbetriebe zu stärken. Mit regelmäßigen Events sollte dafür gesorgt werden, dass jüngere Menschen am Wochenende nicht mehr in umliegende Städte fahren müssen. Den Tourismus können wir mit einer guten Infrastruktur, mit ICE-Halt und guten Busverbindungen vor Ort sowie dem Ausbau von Park- und Stellplätzen (insbesondere für Wohnmobile) fördern.


Frank Berg

Ganzheitliche Stadtplanung, Gewerbegebiete und erfolgreiche Ansiedlung von Unternehmen

Die Stadtplanung muss ganzheitlicher und effektiver werden – Projekte dauern viel zu lang. Uns fehlen Gewerbeflächen und die Nachbargemeinden schaffen sie, während in der Stadt nur Bedenkenträger alles verzögern, die fehlende Einigkeit im Rathaus tut ihr Übriges. Die Ablehnung des Kauflandes ist ärgerlich und zeigt, wohin das führt. Hier wurde die Weiterentwicklung des Geländes bis zur Ford-Zentrale als Chance verpasst. Hier wollen wir unsere Aktivitäten weiterhin einsetzen und schneller und effizienter Planungen vorantreiben, und vor allem Nachhaltig verfolgen.


Birgit Zum Winkel

Begeisternde Festspiele und faszinierend, lebendiges Kulturangebot

Die FDP hat die Modernisierung der Bad Hersfelder Festspiele unter den Intendanten Dr. Dieter Wedel und Jörn Hinkel stets unterstützt, welche zum kulturellen Leuchtturm in Deutschland geworden sind. Damit dies so bleibt, brauchen wir mehr Planungssicherheit, leider wurde die Gründung einer gGmbH von CDU, SPD und Grünen abgelehnt. Durch den Neubau des Stadtarchivs werden wir unserer historischen Vergangenheit endlich gerecht, gleiches gilt auch für unser städtisches Museum, das dringend einer Neugestalung bedarf. Zudem gilt es unser faszinierend, lebendiges Kulturangebot aufrecht zu erhalten.


Rolf Malachowski

Attraktive Kur-, Erholungs- und Gesundheitsstadt

Unsere Kurstadt zeichnet sich u.a. durch die Orthopädie und die Vitalisklinik aus, die „schwarze“ Zahlen schreiben und von Patienten sehr geschätzt sind. Daher müssen diese hier erhalten bleiben. Unser Kurpark und die weiteren Parkanlagen (z. B. Fuldaaue) sind zudem ein touristisches Aushängeschild zum Joggen, Radfahren oder Flanieren. Auf Antrag der FDP wurde daher einstimmig beschlossen, diese attraktiv weiter zu gestalten und stets auf einen sauberen und gepflegten Zustand zu achten.


Klaus Wächter

Mehr Schutz und Sicherheit sowie Wertschätzung für Feuerwehr und Rettungsdienste 

Pöbeleien, Drogenkonsum und Einbrüche haben zugenommen, so dass Frauen abends mit unsicherem Gefühl durch unsere Stadt gehen. Daher fordern wir die Erstellung eines Sicherheitskonzeptes („Kompass“). Ebenso verdienen die Feuerwehr und die Rettungsdienste übergeordnete Wertschätzung. Wir treten daher konsequent für die Umsetzung des Bedarfs- und Entwicklungsplans sowie den Bau der Feuerwehrhäuser am Johannesberg und im Solztal ein.


Christian Anschütz

Schnelle Umsetzung der Digitalisierung und bürgernahe Stadtverwaltung

Noch schnell online eine Meldebescheinigung beantragen? Den Personalausweis vom Sofa aus verlängern? Nicht zuletzt hat die Corona-Krise uns gezeigt, wie wichtig eine digitale und bürgernahe Stadtverwaltung ist. Durch meine Forschung im Bereich der Digitalisierung weiß ich, wie wichtig solche elektronischen Dienstleistungen für die Bürgerinnen und Bürger sind und daher setzen wir uns dafür ein, dass der Ausbau dieser Möglichkeiten in Bad Hersfeld weiter forciert wird.


Marc Eidam

Stärkung der Stadtteile und Gleichbehandlung gegenüber der Kernstadt  

Durch den Hessentag konnten viele Projekte in der Kernstadt realisiert werden. Aber auch unsere Stadtteile müssen nun sowohl baulich als auch mit bedarfsgerechtem ÖPNV und schnellem Internet weiterentwickelt werden. Mit dem „Hersfeld-Tag“ hat die FDP einen Masterplan mit einem Sonder-Stadtteilbudget im jährlichen Wechsel und der Neuauflage das Förderprogramms zur Fassadensanierung privater Häuser vorgestellt. Ebenso sollen die Dorfgemeinschaften von der Stadt-verwaltung personell bei der Durchführung von Festen und Aktionen unterstützt werden.


Oliver Krenz

Sanierung von Straßen, Neubaugebiete und nachhaltiger Klimaschutz

Unsere Straßen, Wege und Treppenanlagen sind teilweise in einem desolaten Zustand und müssen dringend saniert werden. Schlaglochfreie Schulwege sind unser Ziel. Hierzu gibt es ein Kataster, wo die Prioritäten richtig gesetzt und abgearbeitet werden müssen. Ebenso brauchen wir weitere Neubaugebiete (z. B. in Kalkobes), um Zuwachs zu ermöglichen. Auch nachhaltiger Klimaschutz ist wichtig, aber er muss mit Augenmaß und im engen Austausch mit der Bürgerschaft und Verwaltung erfolgen.


Christina Wächter-Thierling

Soziales Angebot für alle Generationen und Qualitätsoffensive für Kitas

Unsere Stadtjugendpflege und Seniorenbetreuung bieten ein tolles soziales Angebot für alle Generationen, was wir erhalten und ausbauen wollen. Für unsere Kitas brauchen wir eine Qualitätsoffensive, die neben niedrigen Kindergartengebühren, genügend Betreuungsplätze und angemessene Gruppengrößen beinhaltet. Mit dem Bau der neuen Kita „Abenteuerland“ im Schilde-Park wurde hierzu ein wichtiger Schritt getan. Ebenso brauchen wir ein umfassendes Konzept zur Fachkräfte-Gewinnung.


Timo Krause

Hochwertige Arbeitsplätze und Erweiterung des Hochschulstandortes 

Um junge Familien in Bad Hersfeld zu halten, brauchen wir hochwertige Arbeitsplätze mit guter Bezahlung. Diese entstehen nur dann, wenn qualifizierte Mitarbeiter vor Ort vorhanden sind und gemeinsam mit dem Unternehmen wachsen können. Daher brauchen wir gut vernetzte und qualitativ hochwertige Aus-, Weiterbildungs- und Studienplätze. Wir treten daher u. a. für die Erweiterung von Studium Plus im Schilde-Park ein.


Bernd Bürger

Förderung der Vereinsarbeit und des ehrenamtlichen Engagements

Die Förderung der Vereinsarbeit und des ehrenamtlichen Engagements sind in allen Gesellschaftsbereichen enorm wichtig, denn desto vielfältiger sind dadurch die Angebote für die Bürger und der gesellschaftliche Zusammenhalt. Hierfür brauchen wir eine stärkere Vernetzung der Vereine untereinander, um Überalterung und schwindenden Mitgliederzahlen entgegenzuwirken. Der „Lullus-Sportpark“ mit der darin beinhalteten Grundidee war eine große Chance für Bad Hersfeld. Auf der Idee gilt es neu aufzubauen und die Vereine und das Ehrenamt zusammenzuführen.