Dr. Wolfgang Gerhardt spricht über das liberale Fundament der Demokratie

FDP Bad HersfeldFDP Kreisverband29. Oktober 2019

Warum der Liberalismus die Antwort auf die Herausforderungen der Zeit ist.

In Zeiten eines alles durchdringenden Wandels wird ein festes Fundament umso wichtiger. Polarisiert sich die Gesellschaft braucht es Menschen mit einem klaren politischen Kompass. Wir Freien Demokraten in Hersfeld-Rotenburg freuen uns daher sehr, mit Dr. Wolfgang Gerhardt einen der versiertesten Vordenker des politischen Liberalismus präsentieren zu können, der sich in seiner praktischen Arbeit als langjähriger Bundesvorsitzender der FDP und Vorstandsvorsitzender der Friedrich-Naumann-Stiftung stets von Freiheit, Demokratie und Menschenwürde leiten ließ. Konsequent vom Menschen aus denkend, weiß er um die Kraft dieser Werte für das Gelingen unseres gesellschaftliche Miteinanders. Mit seiner wohltuend unaufgeregten Art setzt er in der überhitzen aktuellen Debatte statt auf Lautstärke auf die Überzeugungskraft des besseren Argumentes. Dr. Gerhardt wird darlegen, warum es so fundamental wichtig ist, auf Extremismus nicht mit Extremismus anderer Art, sondern mit der Stärkung der liberalen Mitte zu antworten.
Dr. Wolfgang Gerhardt ist ehemaliger Bundesvorsitzender der FDP und Fraktionsvorsitzender der FDP-Bundestagsfraktion sowie Wissenschaftsminister in Hessen. Der Titel seines Vortrages lautet: Die fundamentale Bedeutung des liberalen Gedankengutes in der heutigen Zeit. Der Vortrag mit anschließender Diskussion findet statt am 04.11.2019, 18:00 Uhr in dem Konferenzraum K1 der Stadthalle Bad Hersfeld, Wittastr. 1.

Foto: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit