FDP Bad Hersfeld für bundesweiten Kommunalpolitikerpreis nominiert!

Große Ehre für die Bad Hersfelder Liberalen! Reinigungsaktion am Robert-Heil-Turm ist für die ersten drei Plätze des bundesweiten Kommunalpolitikerpreises „Das liberale Rathaus“ nominiert worden.

Das liberale Rathaus wird von den Bundesverbänden der FDP und der Vereinigung liberaler Kommunalpolitiker (VLK) für beispielhafte liberale Aktionen und Initiativen auf kommunaler Ebene vergeben.

Liberale Kommunalpolitik setzt sich dafür ein, dass der Einfluss der Bürger auf die Politik vor Ort verstärkt wird und dass Politik für jedermann durchschaubar wird. Sie will „das liberale Rathaus“ für den Bürger.

Der FDP-Stadtverband Bad Hersfeld ist mit der Reinigung des Robert-Heil-Turms für einen der ersten drei Plätze des bundesweiten Wettbewerbs nominiert worden.

Die Mitglieder hatten mehrere Schmierereien und Graffiti am Turm entfernt, die von Vandalen hinterlassen worden sind. Ziel war es, mit guten Beispiel voranzugehen und die Bürger zu animieren ein Teil zur Verbesserung des Stadtbildes beizutragen.

„Die Nominierung ist uns eine große Ehre! Wir sind Stolz, dass neben den vielen positiven Rückmeldungen vor Ort, unsere Arbeit für die Bürgerinnen und Bürger, auch bundesweit Anerkennung findet.“, sagt der FDP-Stadtverbandsvorsitzende Bernd Böhle.

Die Bekanntgabe des Gewinners und die Verleihung der Preise wird im Rahmen der Bundesdelegiertenversammlung der VLK am 05. Oktober in Baden Baden erfolgen.

„Wir sind gespannt auf das Ergebnis und werden bei der Versammlung für Bad Hersfeld und das Wortreich werben.“, fügt Bernd Böhle abschließend hinzu.

Kommunalpolitikerpreis