Verlässlich. Sachlich. Bürgernah. FDP stellt die Weichen für die Zukunft!

FDP Kreisverband11. April 2014

v. l. n. r.: Kreisschatzmeister Timo Krause; Stellv. Kreisvorsitzender Bernd Böhle; FDP-Generalsekretärin Nicola Beer, MdL; Kreisvorsitzender Werner David. Es fehlt der Stellv. Kreisvorsitzende Gerhard Bick
v. l. n. r.: Kreisschatzmeister Timo Krause; Stellv. Kreisvorsitzender Bernd Böhle; FDP-Generalsekretärin Nicola Beer, MdL; Kreisvorsitzender Werner David. Es fehlt der Stellv. Kreisvorsitzende Gerhard Bick

Die Delegierten des FDP-Kreisverbandes Hersfeld-Rotenburg haben auf ihrem Kreisparteitag in Bad Hersfeld ihren geschäftsführenden Kreisvorstand mit großer Mehrheit im Amt bestätigt. Gemeinsam mit ihrem Ehrengast, der neuen Generalsekretärin der Bundes-FDP Nicola Beer, haben sich die Freidemokraten auf die angehende Europawahl im Mai eingestimmt.

„Europa ist ein großartiges Projekt, das für Frieden, Freiheit und Wohlstand steht. Allerdings denken heute viele Menschen auch an Krise, Bürokratie und Fremdbestimmung, wenn von der Brüsseler Politik die Rede ist. Diese Sorgen müssen wir sehr Ernst nehmen.“, unterstrich die neue FDP-Generalsekretärin Nicola Beer gleich zu Beginn ihrer Rede auf dem Kreisparteitag der Liberalen in Hersfeld-Rotenburg.

„Europa braucht weniger Bürokratie, solide Haushalte als Grundlage für Wachstum und Arbeitsplätze und mehr Eigenverantwortung für die Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Regionen und Mitgliedsstaaten.“, sagte Nicola Beer außerdem.

Im weiteren Verlauf der Sitzung betonen Kreisvorsitzender Werner David und seine beiden Stellvertreter Bernd Böhle und Gerhard Bick die gute Arbeit der Liberalen Mandatsträger in den einzelnen Kommunalparlamenten.

„Dort, wo wir vertreten sind arbeiten wir verlässlich, sachlich und bürgernah“, sagte Bernd Böhle und wies darauf hin, dass die Freidemokraten oftmals die einzige politische Kraft seien, die konsequent gegen die großen Geldverschwendungsparteien Stellung beziehe.

„Im Kreistag haben unsere Abgeordneten als einzige bewusst gegen den Rückkauf der E-On-Anteile gestimmt, weil wir wissen, dass man einen Schuldenhaushalt nicht mit weiteren finanziellen Risiken konsolidieren kann. Egal welche Rhetorik all die anderen Parteien verwenden, so ist es am Ende immer der Ottonormalbürger, der den Preis weiterer finanzieller Lasten zu zahlen hat.“, fügte Bernd Böhle ebenso hinzu.

Bei den anschließenden Wahlen zeigte sich die große Zufriedenheit der Delegierten mit der Arbeit ihres bisherigen Kreisvorstands und bestätigten den geschäftsführenden Vorstand mit großer Mehrheit im Amt. Kreisvorsitzender Werner David dankte den Delegierten für das große Vertrauen und stellte fest, dass die Liberalen im Landkreis mit einem starken, personellen Aufgebot, in dem alle Generationen und Regionen vertreten sind , für die Zukunft gut gerüstet ist.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Kreisvorsitzender:
– Werner David (Hohenroda) – 100,00 %

Stellvertretende Kreisvorsitzende:
– Bernd Böhle (Bad Hersfeld) – 100,00 %
– Gerhard Bick (Wildeck) – 68,75 %

Schatzmeister:
– Timo Krause (Bad Hersfeld) – 100,00 %

Beisitzer:
– Helmut Ries (Bad Hersfeld) – 100,00 %
– Gerhard Pfromm (Hohenroda) – 100,00 %
– Christina Wenz (Ludwigsau) – 93,75 %
– Hans-Heinrich Jäger (Bad Hersfeld) – 93,75 %
– Klaus Wegner (Niederaula) – 93,75 %
– Willi Weber (Kirchheim) – 93,75 %
– Bodo Breitbart (Bebra) – 87,50 %

Europabeauftragter:
– Benjamin Birkelbach (Bad Hersfeld) – 100,00 %

Des Weiteren gehören dem Kreisvorstand kraft Amtes als kooptierte Mitglieder an:

Vertreter der Kreistagsfraktion:
– Inge Bartholomäus (Ronshausen)

Vertreter der Jungen Liberalen:
– René Wucherpfennig (Bebra)

Zu Rechnungsprüfern wurden folgende Mitglieder gewählt:
– Birgit zum Winkel (Bad Hersfeld) – 100 %
– Björn Diegel (Bad Hersfeld) – 100 %

Delegierte zum Bezirks- und Landesparteitag:
– Werner David (Hohenroda) – 100,00 %
– Bernd Böhle (Bad Hersfeld) – 93,75 %
– Timo Krause (Bad Hersfeld) – 93,75 %
– Thomas Fehling (Bad Hersfeld) – 87,50 %
– Gerhard Pfromm (Hohenroda) – 87,50 %

Ersatzdelegierte zum Bezirks- und Landesparteitag:
– Anabell Krause (Bad Hersfeld) – 100,00 %
– Björn Diegel (Bad Hersfeld) – 93,75 %
– Christine David (Hohenroda) – 93,75 %
– Hans-Heinrich Jäger (Bad Hersfeld) – 87,50 %
– Helmut Ries (Bad Hersfeld) – 87,50 %
– Benjamin Birkelbach (Bad Hersfeld) – 87,50 %
– Christina Wenz (Ludwigsau) – 81,25 %
– Gerhard Bick (Wildeck) – 68,75 %
– René Wucherpfennig (Bebra) – 62,50 %
– Bodo Breitbart (Bebra) – 56,25 %